Gemeinsamer Antrag der Fraktionen und Einzelkandidaten

"Transparenz und Bürgernähe – Einführung eines Bürger- und Rathausinformationssystems"

Beschlussvorschlag

Die Gemeindevertretung möge folgenden Beschluss fassen:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, die Einführung eines onlinegestützten Bürger- und Rathausinformationssystems zu prüfen. Das Ergebnis der Prüfung ist bis Ende November 2014 der Gemeindevertretung vorzulegen.

Gegenstand der Prüfung müssen u. a. folgende Fragen sein:

1. Welche Bürger-und Ratsinformationssysteme werden bereits in anderen Kommunen erfolgreich eingesetzt?

2. Welche Stärken bzw. Schwächen haben diese Systeme?

3. Welches System bietet das beste Kosten-Leistungs-Verhältnis? (Dabei sind auch Open Source-Systeme einzubeziehen)

4. Bieten sich Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Kommunen?

5. Welche Investitionen sind für die Einführung des Systems minimal notwendig und wie hoch sind diese?