Gemeinsamer Antrag der Fraktionen und Einzelkandidaten

"Transparenz und Bürgernähe – Einführung eines Bürger- und Rathausinformationssystems"

Beschlussvorschlag

Die Gemeindevertretung möge folgenden Beschluss fassen:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, die Einführung eines onlinegestützten Bürger- und Rathausinformationssystems zu prüfen. Das Ergebnis der Prüfung ist bis Ende November 2014 der Gemeindevertretung vorzulegen.

Gegenstand der Prüfung müssen u. a. folgende Fragen sein:

1. Welche Bürger-und Ratsinformationssysteme werden bereits in anderen Kommunen erfolgreich eingesetzt?

2. Welche Stärken bzw. Schwächen haben diese Systeme?

3. Welches System bietet das beste Kosten-Leistungs-Verhältnis? (Dabei sind auch Open Source-Systeme einzubeziehen)

4. Bieten sich Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Kommunen?

5. Welche Investitionen sind für die Einführung des Systems minimal notwendig und wie hoch sind diese?

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies.
zur Datenschutzerklärung Akzeptieren